LECHNER MUSEUM


LECHNER MUSEUM in INGOLSTADT


> Mehr ....


LECHNER
SKULPTURENPARK


LECHNER SKULPTURENPARK

> Mehr ...

LECHNER STIFTUNG

LECHNER STIFTUNG

 

> Mehr ...

LECHNER WERKE


BIOGRAPHIE

WERKVERZEICHNIS


> Mehr ...

AUSSTELLUNGEN

 

ALF LECHNER | ANFANG UND KEIN ENDE

18. MAI 2017 -  28. JANUAR 2018

no-img
Foto: Studio Hetzer 

PRESSE


SONDERFÜHRUNG

 

 

HEUTE SONDERFÜHRUNG!

 

ALF LECHNERS ROSTIGE GIGANTEN NEU ENTDECKEN 

 

Skulpturen im öffentlichen Raum

 

Dienstag, den 3. Oktober 2017, 14.00 Uhr


Alf Lechners Stahlskulpturen sind ein fester Bestandteil des Ingolstädter Stadtbildes. Seine „rostigen Giganten“ sorgen für Diskussionen – Grund genug, sie einmal näher zu betrachten.


Am Tag der Deutschen Einheit (Feiertag), Dienstag, den 3. Oktober 2017, lädt die Alf Lechner Stiftung zu einer Sonderführung „Alf Lechners Kunst im öffentlichen Raum“ ein.

Die Führung startet um 14.00 Uhr im Eingangsbereich des Lechner Museums Ingolstadt. Von dort aus führt der Rundgang zu den sechs monumentalen Werken durch das sommerliche Ingolstadt, am Neuen Schloss vorbei in den Klenzepark, und weiter zum Kavalier Hepp und Elbracht auf dem Festungsgelände. Die Führung endet wieder am Lechner Museum. Dort besteht die Gelegenheit, die neue Ausstellung „ANFANG UND KEIN ENDE“ (18. Mai bis 17. September 2017) zu besuchen, die sich unter anderem erstmals dem frühen zeichnerischen Werk Alf Lechners widmet, und die Besucher somit eine ganz neue Seite des Künstlers entdecken lässt.

Treffpunkt: Dienstag, 3. Oktober 2017, 14.00 Uhr im Eingangsbereich des Lechner Museums


Adresse: Esplanade 9, 85049 Ingolstadt


Dauer der Veranstaltung: ca. 2 Stunden


Gebühr: Erwachsene 5,- €; ermäßigt 3,50 €;


Anmeldung: lechnermuseum@ingolstadt.de

ober per Telefon: 0841 - 305 2250 oder 0841 - 305 2252,





AKTUELLE AUSSTELLUNG

 

ALF LECHNER | ANFANG UND KEIN ENDE

18. Mai 2017 - 28. Januar 2018 (verlängert)

 

ANFANG UND KEIN ENDE ist die erste Ausstellung im Lechner Museum, Ingolstadt, nach dem Tod des preisgekrönten Namensgebers und widmet sich erstmals dem Ursprung von Alf Lechners Werk. Die Werkschau zeigt ca. 40 frühe Landschaftszeichnungen und 10 Aquarelle aus den Jahren 1945/1946 und setzt diese in Dialog zum zeichnerischem Spätwerk des Künstlers (2000-2012) sowie zu seiner letzten Skulpturengruppe Würfelschnitte aus dem Jahr 2014. 

 


KOMBI-FÜHRUNGEN

Die nächste KOMBI-FÜHRUNG durch die aktuelle Ausstellung ANFANG UND KEIN ENDE im Lechner Museum, Ingolstadt und den Lechner Skulpturenpark, Obereichstätt findet stadt am: 

 

Sonntag, 26. November 2017

 

Start um 11 Uhr im Lechner Museum, Ingolstadt

 

Bis zum 28. Januar 2018 (verlängert) ist die Ausstellung ANFANG UND KEIN ENDE im Lechner Museum Ingolstadt zu sehen, die einen intimen und neuen Einblick in Alf Lechners Oeuvre ermöglicht. In der ersten Werkschau nach dem Tod Alf Lechners im Februar 2017 zeigt das Lechner Museum erstmals Zeichnungen vom Anfang Lechners künstlerischer Laufbahn. Frühe kleinformatige Werke aus den Jahren 1945/46 stehen im Dialog mit dem zeichnerischen und skulpturalen Spätwerk des Künstlers (2000-2016). Dies zeigt auf spannende Art und Weise, wie Lechner es vermochte innere Emotion nicht nur in stimmungsvollen Landschaftszeichnungen festzuhalten, sondern auch die gleiche emotionale Intensität in den fast ein halbes Jahrhundert später entstandenen abstrakten Zeichnungen und Skulpturen zu transportieren. ANFANG UND KEIN ENDE wurde kuratiert von Daniel McLaughlin.

Weitere Termine für öffentliche Führungen sind:

 

Sonntag, der 29.Oktober, 2017

 

Sonntag, der 26. November 2017

 

Dienstag, der 26. Dezember 2017

(2. Weihnachtsfeiertag)

 

Sonntag, der 28. Januar 2018

 

 

Am Sonntag, den 28. Januar 2018, um 11 Uhr,  wird letztmalig eine Führung durch die Ausstellung angeboten.

 

Im Anschluss an die Führungen im Lechner Museum Ingolstadt, gibt es um 16 Uhr,  zusätzlich eine Führung im Lechner Skulpturenpark in Obereichstätt. Der idyllisch im Altmühltal gelegene Lechner Skulpturenpark befindet sich auf dem Gelände eines ehemals Königlich-Bayerischen Eisenhüttenwerks mit dazugehörigem Steinbruch und ist ein beeindruckendes Erlebnis. Auf über 23,000 qm sind mehr als 70 Skulpturen von Alf Lechner zu sehen. Ebenso gibt die Führung Zutritt zur Ausstellungshalle und dem Papierhaus. Ein Besuch im Lechner Skulpturenpark in Obereichstätt ist nur im Rahmen von Führungen möglich.

 

Die Kombinations-Führung (Lechner Museum und Lechner Skulpturenpark) dauert insgesamt ca. drei Stunden und kostet 7,50 € pro Person.

 

Eine Voranmeldung zu den öffentlichen Führungen ist nicht erforderlich.

 

Zur Buchung von Sonderführungen schicken Sie bitte eine email an: lechnermuseum@ingolstadt.de oder rufen Sie uns an unter: 0841 - 305 2250

KOMBINATIONSFÜHRUNG LECHNER MUSEUM UND AUDI

Kombinationsführung Lechner Museum und Audi:

"Stählerne Kunst"

Bei einem Rundgang durch das Lechner Museum in Ingolstadt auf dem ehemaligen Gelände der Auto Union lernen Sie den Umgang des Künstlers Alf Lechner mit dem Werkstoff Stahl kennen. Beim anschließenden Besuch des Presswerks am Audi-Standort Ingolstadt erleben Sie, wie aus Stahlplatten "Kunstwerke" für die Karosserien der Audi-Modelle entstehen.

Nächste Termine:  

Donnerstag, 05. Oktober 2017  um 15:15 Uhr

Donnerstag, 23. November 2017  um 15:15 Uhr

Sprache:    Deutsch

Preise pro Person:

Erwachsene                                      Eur  7,00

Ermässigt                                          Eur  3,50

Kinder bis 6 Jahre in Begleitung        frei

Startpunkt: Audi-Forum Ingolstadt, Empfang für Werkführungen

Anmeldung erforderlich über die Infoline der Audi AG unter

Tel. 0800 2834444 oder per mail an welcome@audi.de


SKULPTUREN

no-img
Bildunterschrift 

Alf Lechner (1925 – 2017)

Ohne Titel, 2014

Stahl, massiv, gewalzt und gebrannt

120cm x 120cm x 240cm

WV Nummer 804

Gewicht: 23,000 kg

PRESSEKONTAKTE

KONTAKT PRESSE

Goldmann Public Relations

München Berlin Zürich
Bruderstrasse 5

80538 München

Tel: +49 (0)89 211 164 0
Fax: +49 (0)89 211 164 29

www.goldmannpr.de


Kontakt: Daniela Goldmann

Tel.: +49 (0)89 211 16415
daniela.goldmann@goldmannpr.de

 

NEWSLETTER
Gerne nehmen wir Sie in unseren Verteiler auf.
info@alflechner-stiftung.com